Alles, um besser zu lernen...

Home

Englisch

Grammatik

Verneinung mit to do und anderen Verben bilden

Erklärvideo

Loading...
Lehrperson: Claudia

Zusammenfassung

Verneinung mit to do und anderen Verben bilden

Das Wichtigste in Kürze 

Es ist wichtig, dass Du auch die Verneinungen von Verben (= Tunwörtern) kennst, damit Du auch sagen kannst, was Du nicht tust. In dieser Zusammenfassung lernst Du, wie Du diese im Präsens 

(= Gegenwart) bilden kannst.



Info 1: Verneinung in der Gegenwart von to do 

Um die Verneinung in der Gegenwart zu bilden, musst Du einfach die passende Form von „to do“ mit dem Verneinungswort „not“ und der Grundform des Verbs (= Tunwort) verbinden. 

Person

to play (= spielen)

to have (= haben)

ich

I do not play

I don’t play

I do not have

I don’t have

du 

you do not play

you don’t play

you do not have

you don’t have

er/sie/es

he does not play

he doesn’t play

she does not have

she doesn’t have

wir 

we do not play

we don’t play

we do not have

we don’t have

ihr 

you do not play

you don’t play

you do not have

you don’t have

sie 

they do not play

they don’t play

they do not have

they don’t have



Info 2: Verneinung anderer Verben 

Manchmal werden Verneinungen nicht unbedingt mit „to do“ gebildet, aber keine Sorge! Mit den anderen Hilfsverben ist die Regel eigentlich gleich. Die wichtigsten sind „to be“ (= sein) und „can“ (können). Wieder suchst Du einfach die passende Form des Tunwortes und setzt das Verneinungswort „not“ dahinter. 


Beispiel: 

She can swim. (Sie kann schwimmen.)
She cannot/can’t swim. (Sie kann nicht schwimmen.) 


Sally is tall. (Sally ist groß.) 

Sally is not/isn’t tall. (Sally ist nicht groß).  



Info 3: Kurzformen

Dir ist bestimmt aufgefallen, dass es immer zwei Möglichkeiten gibt, Sätze zu verneinen. Sieh Dir dafür folgendes Beispiel an: 


Beispiel: 

I do not like ice cream. (Ich mag kein Eis.) 

I don’t like ice cream. (Ich mag kein Eis.) 


An der Bedeutung verändert sich nichts. Aber Du darfst das Verb mit dem Verneinungswort „not“ zusammenziehen und es damit verkürzen. Das kannst Du ruhig machen, wenn Du Englisch sprichst. In der geschriebenen Sprache, wenn Du zum Beispiel einen wichtigen Brief schreibst, benutzt du lieber keine Kurzformen.

Tunwort 

lange Form 

Kurzform 

do 

do not 

don’t 

does 

does not 

doesn’t 

can 

cannot 

can’t 

have 

do not have / have not

don’t have / haven’t

has 

does not have / has not 

doesn’t have / hasn’t 

is 

is not 

isn’t 

 


Erstelle ein Konto, um die Zusammenfassung zu lesen.

Übungen

Erstelle ein Konto, um mit den Übungen zu beginnen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wann verwende ich "don't" und wann "doesn't" ?

Was heißt Verneinung?

Wie mache ich die Verneinung auf Englisch?

Beta

Ich bin Vulpy, Dein AI Lern-Buddy! Lass uns zusammen lernen.