Alles, um besser zu lernen...

Home

Deutsch

Wortschatz

Synonyme und Antonyme finden

Synonyme und Antonyme finden

Lektion auswählen

Erklärvideo

Loading...
Lehrperson: Sarah

Zusammenfassung

Synonyme und Antonyme finden

Das Wichtigste in Kürze 

Synonyme sind Wörter mit der gleichen Bedeutung. Sie bilden zusammen ein sogenanntes „Wortfeld“. Antonyme sind Wörter mit der gegenteiligen Bedeutung. In dieser Zusammenfassung lernst Du, wie Du Synonyme und Antonyme finden und verwenden kannst.



Info 1: Synonyme

Synonyme sind Wörter, die entweder das Gleiche oder etwas sehr Ähnliches bedeuten. Du kannst Dir merken: Wenn Du ein Wort in einem Satz mit einem anderen Wort austauschen kannst, ohne dass sich die Bedeutung vom Satz stark verändert, sind die Wörter Synonyme. Synonyme bilden zusammen ein Wortfeld.


Beispiele – Wörter:

Erde:                         Erdboden, Land, Boden, Welt, Erdkugel

schön:                     hübsch, angenehm, attraktiv, ansehnlich

sehen:                     gucken, erblicken, beobachten, wahrnehmen   


Beispiele – Wörter im Satz:

Der Kuchen war lecker.                   

Der Kuchen war köstlich.


Hinweis: Synonyme können Dir dabei helfen, Texte wie Geschichten oder Reiseberichte spannender zu machen. Wenn Dir auffällt, dass Du mehrmals das gleiche Wort benutzt, kannst Du es an einigen Stellen mit einem Synonym austauschen. So wird Dein Text viel abwechslungsreicher!



Info 2: Antonyme

Antonyme sind Wörter, die das Gegenteil bedeuten (= Gegenteilswörter). Du kannst Dir merken: Wenn Du ein Wort mit einem Antonym austauschst, dann ändert sich die gesamte Bedeutung des Satzes zum Gegenteil.


Beispiele – Wörter:

Licht:                        Schatten, Dunkelheit, Finsternis

schön:                     hässlich, abscheulich, scheußlich, abstoßend, unschön

starten:                   beenden, enden, aufhören, abschließen, stoppen


Beispiele – Wörter im Satz:

Der Kuchen war lecker.

Der Kuchen war geschmacklos.  

               

Tipp: Synonyme und Antonyme – gleiche Wortart!

Wenn Du ein Synonym bzw. Antonym zu einem Wort angeben musst, solltest Du immer bei derselben Wortart bleiben: „Schönheit“ und „Attraktivität“ sind beides Nomen und deshalb Synonyme. Die Wörter „Schönheit“ und „hübsch“ hingegen sind keine Synonyme, da „Schönheit“ ein Nomen und „hübsch“ ein Adjektiv ist. 



Erstelle ein Konto, um die Zusammenfassung zu lesen.

Übungen

Erstelle ein Konto, um mit den Übungen zu beginnen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Beispiele gibt es für Antonyme?

Was ist ein Antonym?

Welche Beispiele gibt es für Synonyme?

Was ist ein Synonym?

Beta

Ich bin Vulpy, Dein AI Lern-Buddy! Lass uns zusammen lernen.