Alles, um besser zu lernen...

Home

Deutsch

Rechtschreibung

Allgemeine Rechtschreibstrategien

Allgemeine Rechtschreibstrategien

Lektion auswählen

Erklärvideo

Loading...
Lehrperson: Leon

Zusammenfassung

Allgemeine Rechtschreibstrategien

Das Wichtigste in Kürze 

Es gibt so viele komplizierte Rechtschreibregeln und Ausnahmen – da verliert man schnell den Überblick! In dieser Zusammenfassung lernst Du deshalb einige allgemeine Rechtschreibstrategien kennen. Sie sollen Dir helfen, auch ohne Regeln im Kopf fehlerfrei schreiben zu können und mehr Sicherheit in Deiner Rechtschreibung zu bekommen. Betrachte sie aber als Ergänzung zu den Rechtschreibregeln – nicht als Ersatz. 



Info 1: Bei Zweifelsfällen

Kennst Du das, wenn Du beim Schreiben plötzlich nicht mehr weißt, ob man ein Wort so oder so schreibt? Eine solche Situation nennt man „Zweifelsfall“. Als Erstes werden Dir jedenfalls Rechtschreibstrategien vorgestellt, die Dir bei Zweifelsfällen helfen können.


Verwandtschaft

Frage Dich: Ist ein schwieriges Wort vielleicht mit einem anderen verwandt, dessen Rechtschreibung Du bereits beherrschst? 


Beispiele:
entgültig 
Das Wort ist mit „Ende“ verwandt, also schreibt man „endgültig“.
jugentlich 

Das Wort ist mit „Jugend“ verwandt, also schreibt man „jugendlich“.


Silbierendes sprechen

Du kannst versuchen, das Wort laut und deutlich – Silbe für Silbe – auszusprechen und genau hinzuhören, welche Laute und Buchstaben im Wort enthalten sind. 


Beispiele:
entfangen
em-pfan-gen
Malzeit
Mahl-zeit
Kuschltier
Ku-schel-tier
Madematik
Ma-the-ma-tik
synpatisch
sym-pa-thisch

                                  

Was ist schon wieder eine Silbe? Silben sind die „Teile“ eines Wortes, zwischen denen man kurze Pausen macht und die mindestens einen Vokal (a, e, i, o, u, ä, ö, ü) enthalten. Du kannst Silben finden, indem Du während des Sprechens in die Hände klatschst. Du klatschst nämlich automatisch an den Stellen, an denen jeweils eine neue Silbe beginnt.


Verlaängern

Versuche, das Wort zu verlängern. So kannst Du beispielsweise bei Nomen die Mehrzahlform 

(= Plural) bilden, wenn Du unsicher bist, ob Du ein „d“ oder ein „t“ schreiben musst. 


Beispiele:
Kint
Bei „das Kind“ spricht man eher ein „t“ aus, aber wenn man an den Plural „die Kinder“ denkt, weiß man, dass man „Kind“ mit „d“ schreibt.
Walt
Bei „der Wald“ spricht man eher ein „t“ aus, aber wenn man an den Plural „die Wälder“ denkt, weiß man, dass man „Wald“ mit „d“ schreibt.

         


Info 2: Allgemein

Es gibt auch einige Rechtschreibstrategien, die Du nicht nur bei Zweifelsfällen, sondern jederzeit anwenden kannst.


Nachschlagen

Schlage besonders schwierige Wörter in einem Wörterbuch (z.B. im Duden) nach oder suche sie im Internet, z.B. bei „www.dwds.de“ oder „www.duden.de“.


Tipp: Bei Nomen in der Mehrzahl suche im Wörterbuch nach der Einzahl (Bsp. Hähne Hahn). Bei Verben in der Personalform suche die Grundform (Bsp. ginggehen).


Einprägen

Schau Dir das Schriftbild von einem schwierigen Wort immer genau an – Buchstabe für Buchstabe – und präge es Dir ein. Vielleicht fällt Dir spontan ein Merkspruch ein, der Dir dabei hilft? 


Beispiele:

In „Verwandtschaft“ sind das „d“ und das „t“ Geschwister.


Der Urgroßvater hat seine Uhr verloren.


Meinen Nachnamen schreibt man ohne „h“.


Schwierige-wörter-liste

Lege Dir eine Liste von den Wörtern an, die Du immer wieder falsch schreibst, und lies sie hin und wieder durch. Du kannst sie Dir auch diktieren lassen oder sie abschreiben.


Beispiel – Schwierige-Wörter-Liste:

aggressiv

Bahnhof

dämlich

detailliert

Direktor

endlich

Fuß

Kaninchen

katastrophal

Maßstab

nämlich

ihr seid blöd 

seit dem Unfall

Stopp

Spaghetti

spazieren 

Tipp

Tod – tot

Verwandtschaft

voraussichtlich


Erstelle ein Konto, um die Zusammenfassung zu lesen.

Übungen

Erstelle ein Konto, um mit den Übungen zu beginnen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was sind Rechtschreibtipps?

Wie hilft Dir die Wortverwandtschaft bei der Rechtschreibung?

Was ist eine Schwierige-Wörter-Liste?

Beta

Ich bin Vulpy, Dein AI Lern-Buddy! Lass uns zusammen lernen.