Home

Französisch

Grammatik

Direkte und indirekete Objektpronomen (COD und COI)

Erklärvideo

Loading...

Zusammenfassung

Direkte und indirekete Objektpronomen (COD und COI)

Das Wichtigste in Kürze

Zu den wichtigsten Pronomen gehören die direkten und die indirekten Objektpronomen. Diese zu kennen ist sehr wichtig, denn sie können Personen, Gegenstände und Sachverhalte ersetzen. Die sogenannten COD (direkte Objektpronomen) und COI (indirekte Objektpronomen) sind auch immer wieder Bestandteil von Prüfungen.


Das direkte Objektpronomen entspricht oft dem deutschen Akkusativpronomen. Das indirekte Objektpronomen oft dem deutschen Dativpronomen. Im Folgenden erhältst Du Informationen zu diesen beiden Pronomenarten und ihren Stellungen im Satz. 



Info 1: Direkte Objektpronomen (COD) – Formen und Stellung im Satz

Das direkte Objektpronomen (le complément d’objet direct) entspricht meistens dem deutschen Akkusativobjekt und beantwortet demnach die Frage: Wen? / Was?


FORMEN:


Singular

Plural

1. Person

me (mich)

nous (uns)

2. Person

te (dich)

vous (euch)

3. Person

le (ihn/es), la (sie)

les (sie)


Tipps zu den Formen:
  • Me, te, nous, vous ersetzen Personen. Le, la und les können Personen und Gegenstände/Gegebenheiten ersetzen.
  • Vor einem Verb, das mit einem Vokal, y oder stummem h beginnt, werden me und te zu m‘ und t‘, le und la zu l‘ gekürzt.
Beispiele:

Elle va tappeler demain. (Sie ruft dich morgen an.)       Wen ruft sie an? Dich.

Tu ne mentends pas? (Hörst du mich nicht?)               Wen hörst du nicht? Mich.


REGELN ZUR STELLUNG IM SATZ:

Die Grundregel lautet: Das direkte Objektpronomen steht normalerweise vor dem konjugierten Verb.


Beispiele:

Je vois Luc.  Je le vois.  (Ich sehe Luc. → Ich sehe ihn.)              

Wen sehe ich? Luc/ihn.


Il aime Nuria.  Il laime. (Er liebt Nuria. → Er liebt sie.)  

Wen liebt er? Nuria/sie.


Jean porte le livre. → Jean le porte.  (Jean trägt das Buch. → Jean trägt es.)

Was trägt Jean? Das Buch/es.


Wenn der Satz jedoch einen Infinitiv (Verb in Grundform) enthält, dann steht das Objektpronomen vor dem Infinitiv.


Beispiele:

Je vais faire les devoirs → Je vais les faire. (Ich werde die Aufgaben machen. → Ich werde sie machen.)

Wen werde ich machen? Die Aufgaben/sie.


Elle va visiter sa mère. → Elle va la visiter. (Sie wird ihre Mutter besuchen. → Sie wird sie besuchen.)

Wen wird sie besuchen? Ihre Mutter/sie.


  • Beim Passé Composé steht das Pronomen vor dem Hilfsverb avoir oder être. Dies ist eigentlich nur logisch, denn im Passé Composé ist das Hilfsverb gleichzeitig das konjugierte Verb.
Beispiel:

J’ai lu le livre. → Je l’ai lu. (Ich habe das Buch gelesen. → Ich habe es gelesen.)

Was habe ich gelesen? Das Buch/es.


Info 2: Indirekte Objektpronomen (COI) – Formen und Stellung im Satz

Das indirekte Objekt (le complément d’objet indirect) entspricht meistens dem deutschen Dativobjekt und beantwortet demnach die Frage: Wem?


FORMEN:


Singular

Plural

1. Person

me (mir)

nous (uns)

2. Person

te (dir)

vous (euch)

3. Person

lui (ihm, ihr)

leur (ihnen)


Tipp zu den Formen:
  • Bei den indirekten Objektpronomen wird nicht zwischen Geschlechtern unterschieden, es gibt nur eine Form für ihm/ihr (nämlich „lui“). Indirekte Objektpronomen ersetzen meistens Personen.
  • Vor einem Verb, das mit einem Vokal, y oder stummem h beginnt, werden me zu m’ und te zu t’ verkürzt:
Beispiele:

Il ne mécrit presque jamais. (Er schreibt mir fast nie)

Wem schreibt er fast nie? Mir.


Je ne tavais pas écouté. (Ich hatte dir nicht zugehört.)

Wem hatte ich nicht zugehört? Dir.


REGELN ZUR STELLUNG IM SATZ:

Die Grundregel lautet: Das indirekte Objektpronomen steht normalerweise vor dem konjugierten Verb.


Beispiele:

Je lui parle. → Ich rede mit ihm/ihr.

Mit wem rede ich? Mit ihm.


Je vous écris. → Ich schreibe euch.

Wem schreibe ich? Euch.


Elle montre la ville à ses amies. → Elle leur montre la ville.

Wem zeigt sie die Stadt? Ihren Freundinnen.


Wenn der Satz jedoch einen Infinitiv (Verb in Grundform) enthält, dann steht das Objektpronomen vor dem Infinitiv: 


Beispiele:

Je vais lui parler.  Ich werde mit ihm/ihr reden.

Mit wem werde ich reden? Mit ihm.


Je vais vous écrire.  Ich werde euch schreiben.

Wem werde ich schreiben? Euch.


  • Beim Passé Composé steht das Pronomen vor dem Hilfsverb avoir oder être. Dies ist eigentlich nur logisch, denn im Passé Composé ist das Hilfsverb gleichzeitig das konjugierte Verb.

Je lui ai écrit.  Ich habe ihr/ihm geschrieben.

Wem habe ich geschrieben? Ihm/ihr.


Info 3: Mehrere Pronomen in einem Satz

Was geschieht, wenn in einem Satz sowohl ein direktes als auch ein indirektes Pronomen vorkommen? Dies ist nicht ganz einfach, die folgende Grafik kann Dir aber weiterhelfen:


Französisch; Grammatik; 2. Sek / Bez / Real; Direkte und indirekete Objektpronomen (COD und COI)


HANDELT ES SICH BEIM INDIREKTEN OBJEKTPRONOMEN UM 

- me,

- te,

- nous,

- vous,

so wird dieses Pronomen zuerst genannt. Darauf folgt das direkte Objektpronomen.


Beispiele:

Sie erklärt es mir.  Elle me lexplique.        me: indirekt, le (l): direkt

Du gibst sie uns.  Tu nous les donnes.     nous: indirekt, les: direkt


HANDELT ES SICH BEIM INDIREKTEN OBJEKTPRONOMEN UM

- lui,

- leur,

so wird zuerst das direkte Objektpronomen genannt. Es folgt lui/leur.


Beispiele:

Er hat es ihm gesagt.  Il le lui a dit.                               le: direkt, lui: indirekt

Ich habe es ihnen versprochen.  Je le leur ai promis.    le: direkt, leur: indirekt


Info 4: Akkusativ- oder Dativobjekt?

Deutsche Dativobjekte sind auf Französisch nicht immer Dativobjekte, deutsche Akkusativobjekte sind im Französischen nicht zwingend Akkusativobjekte. Damit Du weisst, ob ein Verb einen Akkusativ oder einen Dativ verlangt, musst Du das Verb mit seiner Präposition lernen.


  • Kommt ein Verb immer zusammen mit einem „à“ vor, so verlangt es den Dativ: Wem?
Beispiele:

Parler à quelqu’un                   (Mit) jemandem reden  Dativ

Expliquer à quelqu’un              Jemandem erklären  Dativ

Donner à quelqu’un                 Jemandem geben  Dativ

Téléphoner à quelqu’un           (Mit) jemandem telefonieren  Dativ


  • Folgt keine Präposition auf ein Verb, so verlangt das Verb den Akkusativ: Wen? Was?
Beispiele:

Voir quelqu’un                       Jemanden sehen  Akkusativ

Regarder quelqu’un              Jemanden anschauen  Akkusativ

Entendre quelqu’un               Jemanden hören  Akkusativ

Réparer quelque chose         Etwas reparieren  Akkusativ


  • Es ist besonders wichtig, zu wissen, ob auf ein Verb ein „à“ folgt, wenn das französische Verb einen anderen Fall verlangt als das deutsche Verb.
Beispiele:

Aider quelqu’un                Jemandem helfen  Dativ


→ Aber kein „à“, also folgt im Französischen ein Akkusativ!

Je l’aide, nicht Je lui aide.


Rendre visite à quelqu’un       Jemanden besuchen  Akkusativ


 Aber ein „à“, also folgt im Französischen ein Dativ!

Je lui rends visite, nicht Je la rends visite.



Französisch; Grammatik; 2. Sek / Bez / Real; Direkte und indirekete Objektpronomen (COD und COI)





Erstelle ein Konto, um die Zusammenfassung zu lesen.

Übungen

Erstelle ein Konto, um mit den Übungen zu beginnen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Zwischen welchen Objektpronomen wird im Französisch unterschieden?

Was ist das COD und wie wird es im Französisch gebildet?

Was ist das COI und wie wird es im Französisch gebildet?

Beta

Ich bin Vulpy, Dein AI-Lernbuddy! Lass uns zusammen lernen.