Home

Deutsch

Allgemeinwissen

Synonyme und Antonyme finden

Synonyme und Antonyme finden

Lektion auswählen

Erklärvideo

Loading...
Lehrperson: Eliane

Zusammenfassung

Synonyme und Antonyme finden

Das Wichtigste in Kürze 

Wer einen guten Wortschatz haben und eine spannende und abwechslungsreiche Sprache beherrschen will, tut sich gut daran, Synonyme und Antonyme zu üben. Synonyme sind Wörter mit der gleichen, Antonyme sind Wörter mit der gegenteiligen Bedeutung. In dieser Zusammenfassung lernst Du, wie Du Synonyme und Antonyme finden und verwenden kannst.



Info 1: Synonyme

Synonyme sind Wörter in derselben Wortart, die entweder das Gleiche oder etwas sehr Ähnliches bedeuten. Es ist sehr selten, dass zwei Synonyme von Wörtern exakt die gleiche Bedeutung haben, was bei ihrem Gebrauch aber kein Problem ist. Wenn Du z.B. einen Aufsatz schreibst, kannst Du Dir einige Synonyme überlegen, womit Du den Text abwechslungsreicher gestalten kannst.


Beispiel:

Nomen

Fahrrad: 

Velo, Bike, Rad, Drahtesel, Stahlross

Adjektiv 

bewölkt:  

bedeckt, grau, trüb, unfreundlich, wolkig

Verb

brüllen: 

schreien, kreischen, johlen, grölen, lärmen

Pronomen

jener:  

der (dort), die (dort), derjenige, diejenige

Partikel  

jedoch:

aber, andererseits, dabei, doch, hingegen



Info 2: Antonyme

Antonyme sind Wörter in derselben Wortart, die eine gegenteilige Bedeutung haben. Wenn Du Antonyme suchst, achte auch auf den Kontext des Wortes: ein altes/neues Haus, ein alter/junger Mann. Mit dem Kontext des Wortes ändert sich auch dessen Bedeutung und somit auch das passende Antonym.


Beispiel:

Nomen 

Bildung:

Abbau, Zerstörung, Untergang, Dummheit, Ignoranz

Adjektiv

wunderbar:

grässlich, abscheulich, scheusslich, schrecklich

Verb

blühen:

sterben, (ver)welken, verfallen, verblühen

Pronomen

dies:

dieses, jenes

Partikel

mit:

ohne, ausgenommen, ausschliesslich, ausser, exklusive


Tipp: Synonyme und Antonyme – gleiche Wortart!

Wenn Du ein Synonym bzw. Antonym zu einem Wort angeben musst, solltest Du immer bei derselben Wortart bleiben: Schönheit und „Attraktivität“ sind beides Nomen und dementsprechend Synonyme. Die Wörter „Schönheit“ und „hübsch“ hingegen sind keine Synonyme, da eines ein Nomen, das andere ein Adjektiv ist.



Zusatzinfo 1: Im Satz vorstellen…

Es kann manchmal schwierig sein, ein passendes Synonym bzw. Antonym zu einem Wort zu finden. In diesem Fall hilft es Dir vielleicht, Dir das Wort in einem Beispielsatz vorzustellen. Dann kommen Dir bestimmt einige Synonyme bzw. Antonyme in den Sinn.


Beispiel:

„Nach dem Tod seiner Mutter war Leo oft melancholisch.“

traurig, bedrückt, niedergeschlagen, …




Erstelle ein Konto, um die Zusammenfassung zu lesen.

Übungen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was sind Synonyme?

Was sind Antonyme?

Wie findet man Synonyme / Antonyme?

In welchen Wortarten gibt es Synonyme / Antonyme?

Beta

Ich bin Vulpy, Dein AI-Lernbuddy! Lass uns zusammen lernen.