Home

Deutsch

Literatur/Allgemeinwissen

Lyrik: Epigramm, Limerick, Sonett und Ballade

Lyrik: Epigramm, Limerick, Sonett und Ballade

Lektion auswählen

Erklärvideo

Loading...

Zusammenfassung

Lyrik: Epigramm, Limerick, Sonett und Ballade

Das Wichtigste in Kürze

Bestimmt bist Du schon mit dem Begriff Lyrik in Kontakt gekommen. Als „Lyrik“ gelten kurze, poetische Texte in Versform. Verse sind vereinfacht gesagt die Zeilen in lyrischen Texten. Texte in der Gattung der Lyrik werden auch als „Gedichte“ bezeichnet. Wie Du vermutlich schon weisst, zeichnen sie sich meist durch ein hohes Mass an Struktur und rhetorischen Stilmitteln aus (vgl. Lektion zu rhet. Figuren). Besonders die Klangelemente sind für Lyrik charakteristisch. 


Es gibt sehr vielfältige Formen und Untergattungen der Lyrik (= Gedichtgattungen). In dieser Zusammenfassung werden das Epigramm, der Limerick, das Sonett und die Ballade vorgestellt. 



Info 1: Untergattungen

Die verschiedenen Untergattungen der Lyrik unterscheiden sich in der Länge, der Sprache und/oder im Inhalt der Gedichte. Sind sie kurz oder lang? Reimen sie sich oder nicht? Geht es um Lob oder Kritik? Im Folgenden wird gezeigt, wodurch Epigramme, Limericks, Sonette und Balladen gekennzeichnet sind. Beispiele findest Du in den Übungen.


EPIGRAMM

  • Ein Epigramm ist meist sehr kurz. 
  • Meistens besteht ein Epigramm nicht aus Reimen.
  • Im Epigramm wird ein Gedanke pointiert wiedergegeben. Das heisst, er wird auf den Punkt gebracht und/oder zugespitzt.
  • Grabsteine werden oft mit Epigrammen geziert.


LIMERICK

  • Ein Limerick hat stets fünf Verszeilen.
  • Der Limerick reimt sich nach dem Schema „AABBA“. (Hinweis: Ein Reimschema gibt an, welche Verse sich reimen.)
  • Limericks sind meist witzig. 
  • Limerick beginnen meist mit dem Vers „Es war X aus Y.“
  • Limericks sind eine beliebte, oft anzutreffende Gedichtart.


SONETT

  • Ein Sonett hat immer vierzehn Verszeilen – zwei „Vierzeiler“ (= Quartette) sowie zwei „Dreizeiler“ (= Terzette).
  • Üblicherweise besteht ein Sonett aus Reimen.
  • Sonette werden traditionsgemäss gerne vorgetragen.
  • Ein Sonett hat spezielle Klänge und Töne


BALLADE

  • Eine Ballade ist eine Mischform. Das bedeutet, sie ist zwar ein Gedicht, enthält aber auch Elemente aus Erzähltexten und Dramen.
  • Die Ballade erzählt eine Geschichte von einem spannenden, dramatischen Ereignis. Das lyrische Ich wird dabei als Erzähler eingesetzt (vgl. Erzähltexte).
  • Häufig kommen in Balladen auch direkte oder indirekte Rede und viele Dialoge vor und oft haben Balladen einen Helden (vgl. Dramen).
  • Meistens sind Balladen sehr lange Gedichte und enthalten mehrere Strophen und Verse.
  • Balladen reimen sich häufig und sie folgen meist einem bestimmten Metrum (= Takt).


Info 2: Epigramme, Limericks und Sonette verstehen

Wenn Du ein Epigramm, einen Limerick oder ein Sonett liest, so ist es ratsam, die Merkmale dieser Textsorten im Hinterkopf zu behalten. Kennst Du diese Merkmale nämlich, bist Du Dir bereits beim Lesen bewusst, worauf Du achten kannst.


  • Beim Epigramm kannst Du Dich etwa fragen, welcher Gedanke im Zentrum steht. 
  • Beim Limerick kannst Du herausfinden, wer oder was scherzhaft kritisiert wird. 
  • Beim Sonett kannst Du darauf achten, welches Thema mithilfe der klanghaften Sprache behandelt wird. 
  • Bei der Ballade frage Dich: Wie wird Spannung hergestellt? Z.B. mit wörtlicher Rede?



Info 3: Lyrische Texte schreiben

Beim Schreiben von lyrischen Texten solltest Du ähnlich vorgehen wie die Verfasserinnen und Verfasser von Epigrammen, Limericks, Sonetten und Balladen – zumindest, wenn Du für die Schule schreibst. Das Wichtigste ist, dass Du die Merkmale der jeweiligen Textgattung in Deine Texte einbaust. Das kannst Du bestimmt! 


Es kann helfen, im Vorfeld einige Gedichte verschiedener Gattungen zu lesen. Notiere, was Dir auffällt. Wenn Du nun selbst etwas schreibt, orientiere Dich am Gelesenen. Als Vorbereitung kannst Du Dir auch im Alltag immer mal wieder überlegen, welche Wörter sich reimen. 



Erstelle ein Konto, um die Zusammenfassung zu lesen.

Übungen

Erstelle ein Konto, um mit den Übungen zu beginnen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was ist Lyrik?

Welche Untergattungen von Lyrik gibt es?

Welche Lyriker haben die deutschsprachigen Literaturgeschichte geprägt?

Beta

Ich bin Vulpy, Dein AI-Lernbuddy! Lass uns zusammen lernen.