Home

Deutsch

Sprechen

Vorträge halten: Vorbereitung, Gliederung, Übung

Vorträge halten: Vorbereitung, Gliederung, Übung

Lektion auswählen

Zusammenfassung

Vorträge halten: Vorbereitung, Gliederung, Übung

Das Wichtigste in Kürze

Bestimmt hast Du schon Vorträge oder Referate gehalten. Meist dienen Vorträge dazu, der Klasse Informationen zu vermitteln. Ausserdem lernst Du beim Vortragen, vor anderen Menschen zu sprechen. Dies wird auch nach der Schulzeit immer wieder nützlich sein. 



Info 1: Vorträge vorbereiten

Sofern es sich nicht um einen Stegreif-Vortrag handelt, solltest Du Deine Vorträge immer gut vorbereiten.

  1. Recherchiere! Informiere Dich so gut wie möglich über das Thema. Du kannst Deine Lehrperson nach Quellen fragen, Bücher lesen, Videos schauen oder durchs Internet surfen (vgl. die Zusammenfassung zur Internetrecherche). 
  2. Sammle die Informationen auf einem Blatt Papier oder in einem Word-Dokument. Wichtig ist, dass Du den Überblick behältst.
  3. Ordne Deine Informationen. Welche möchtest Du in den Vortrag einbauen? Wie willst Du den Vortrag gliedern?
  4. Überlege Dir einen packenden Einstieg, damit die Aufmerksamkeit Deiner Zuhörerinnen und Zuhörer garantiert ist. 



Info 2: Aufgabenstellung befolgen

Erinnere Dich bei der Vorbereitung des Referats immer daran, dass es darum geht, das Publikum zu informieren.

  • Du musst wirklich etwas über das Thema wissen, sonst kannst Du am Ende des Vortrags keine Fragen beantworten.
  • Präsentiere neben grundlegenden Informationen auch spannende, überraschende und lustige Fakten – so hört Dir das Publikum lieber zu.



Info 3: Während des Vortrags

Damit Du während des Vortrags den Faden nicht verlierst, achte auf das Folgende:

  • Halte die wichtigsten Infos als Stichwörter irgendwo fest, beispielsweise auf der PowerPoint-Präsentation oder auf Karteikärtchen.
  • Übe den Vortrag, indem Du ihn mehrmals (ca. fünfmal) vollständig durchgehst.
  • Achte auf gute Übergänge. Ansonsten kannst Du schnell aus dem Konzept geraten.
  • Sprich lieber zu langsam als zu schnell.
  • Sprich laut und deutlich und verwende keine allzu umgangssprachlichen Wörter.
  • Halte Dich an (zeitliche) Vorgaben. 



Info 4: Gliederung

Gliedere Deinen Vortrag in drei Teile.


EINLEITUNG

Stelle das Thema vor und erwähne, weshalb Du dieses Thema gewählt hast. Bestenfalls präsentierst Du einen kurzen Ablauf, damit sich das Publikum auf das Kommende einstellen kann.


Passende Wörter/Sätze:

Heute erzähle ich euch das Wichtigste über...

Herzlich willkommen zu meinem Vortrag über...

Ich habe mich für dieses Thema entschieden, weil...

Zuerst stelle ich euch... vor, anschliessend präsentiere ich... und am Schluss erzähle ich etwas über...



HAUPTTEIL

Im Hauptteil lieferst Du viele Informationen, dieser Teil ist der längste des Vortrags. Befolge den Ablauf, den Du in der Einleitung vorgestellt hast. 

Präsentierst Du beispielsweise eine Stadt, so könnten Deine Unterthemen „Kennzahlen“, „Kunstszene“ und „Freizeitangebot“ lauten. Solltest Du zum Beispiel ein Tier präsentieren, könnten Deine Unterthemen „Lebensräume“, „Soziales Verhalten“ und „Spezielle Fähigkeiten“ lauten.


Passende Wörter/Sätze:

Zu Beginn liefere ich ein paar Hintergrundinformationen zu...

Ich werde im Folgenden drei Punkte ansprechen...

Fast niemand weiss, dass... 

Erst kürzlich fand eine Forscherin heraus, dass...

Hättet ihr gedacht, dass...



ENDE

Fasse die wichtigsten Informationen nochmals zusammen. Bedanke Dich beim Publikum fürs Zuhören. Erkundige Dich, ob jemand eine Frage stellen möchte.


Passende Wörter/Sätze:

Wir haben also gesehen, dass...

Abschliessend möchte ich noch sagen, dass...

Ich danke für das Zuhören! Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr mir diese jetzt gerne stellen.




Erstelle ein Konto, um die Zusammenfassung zu lesen.

Übungen

Erstelle ein Konto, um mit den Übungen zu beginnen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was gehört in die Einleitung eines Vortrags?

Wie kann man einen Vortrag gliedern?

Wie bereitet man einen Vortrag vor?

Beta

Ich bin Vulpy, Dein AI-Lernbuddy! Lass uns zusammen lernen.