Home

Deutsch

Sprechen

Buchvorstellung: Vorbereitung, Gliederung, Präsentation

Buchvorstellung: Vorbereitung, Gliederung, Präsentation

Lektion auswählen

Erklärvideo

Loading...

Zusammenfassung

Buchvorstellung: Vorbereitung, Gliederung, Präsentation

Das Wichtigste in Kürze

Hast Du den Auftrag, ein Buch auszuwählen, zu lesen und im Anschluss der Klasse vorzustellen? Dann orientiere Dich an den Punkten in dieser Zusammenfassung. Dinge gut vorstellen bzw. vortragen zu können, ist eine wichtige Fähigkeit. Im Laufe Deiner Schulzeit (und auch im Berufsleben) wird es nämlich immer wieder Situationen geben, in denen Du Kolleginnen und Kollegen etwas vorstellen musst.


Info 1: Buchvorstellungen vorbereiten

Wenn Du bald ein Buch vorstellen musst, solltest Du die folgenden Punkte beachten. Diese helfen Dir, eine gute und inhaltlich korrekte Buchvorstellung zu machen: 


1.      Wähle ein Buch aus.

Um herauszufinden, ob ein Buch Deinen Interessen entspricht, kannst Du die Inhaltsangabe lesen. Diese findest Du meistens als Klappentext, entweder auf der Rückseite oder auf den ersten Seiten des Buches. Natürlich kannst Du auch im Internet die gewünschten Infos finden.


2.     Lies das Buch.

Mache während des Lesens Pausen und schreibe die wichtigsten Informationen auf (z.B. auf einem Blatt oder Word-Dokument). Notiere Dir also den Ort des Geschehens, die Zeit des Geschehens, die zentralen Figuren und die Handlung des Buches. Erscheint Dir eine Textstelle als besonders spannend, kannst Du sie dick anstreichen oder die Seitenzahlen aufschreiben.


3.    Ordne Deine Informationen. 

Sobald Du Dein Buch gelesen und verstanden hast, kannst Du anfangen, Deine Inhalte zu ordnen. Welche möchtest Du in den Vortrag einbauen? Was kommt in die Einleitung, was in den Hauptteil und den Schluss?


Info 2: Aufgabenstellung befolgen

Erinnere Dich bei der Vorbereitung der Buchvorstellung immer daran, dass es darum geht, das Publikum über das Buch zu informieren.


  • Du musst Dein Buch in- und auswendig kennen, sonst kannst Du am Ende des Vortrags keine Fragen beantworten.
  • Präsentiere neben grundlegenden Informationen über das Buch auch spannende, überraschende und lustige Fakten – so hört Dir das Publikum lieber zu.


Info 3: Während der Buchvorstellung

Auf folgende Dinge solltest Du beim Vortrag dann achten:


  • Halte die wichtigsten Infos als Stichwörter irgendwo fest, beispielsweise auf der PowerPoint-Präsentation oder auf Karteikärtchen.
  • Übe den Vortrag, indem Du ihn mehrmals (ca. fünfmal) vollständig durchgehst.
  • Achte auf gute Übergänge. Ansonsten kannst Du schnell aus dem Konzept geraten.
  • Sprich lieber zu langsam als zu schnell.
  • Sprich laut und deutlich und verwende keine allzu umgangssprachlichen Wörter.
  • Halte Dich an (zeitliche) Vorgaben. 


Info 4: Gliederung

Gliedere Deinen Vortrag in drei Teile.


EINLEITUNG

Nenne der Klasse den Namen der Autorin oder des Autors. Wenn Du willst, kannst Du auch ein paar Sätze zu ihrem bzw. seinem Leben sagen. Dabei könntest Du folgende Fragen beantworten: Wann und wo lebt/lebte diese Person? Gab es einschneidende Ereignisse in ihrem Leben? 


Erzähle der Klasse, in welchem Jahr das Buch erschienen ist und um was für eine Art von Buch es sich handelt: Ist es eine wahre Geschichte? Ist es eine Fantasy-Geschichte? Ist es eine Science-Fiction-Geschichte? Ist es eine Liebesgeschichte? Ist es eine Biografie (= wahre Lebenserzählung)? 


HAUPTTEIL

Stelle zwei oder drei Figuren vor, die in diesem Buch besonders wichtig sind. Was macht diese Personen aus? Gibt es spezielle Dinge, die diese Personen tun oder sagen? In welcher Beziehung stehen sie zueinander? Haben sie Probleme miteinander? 


Fasse den Inhalt des Buches kurz zusammen. Dabei solltest Du sagen, worum es im Kern des Buches geht und wie die Geschichte im Allgemeinen abläuft. Diese Angabe soll Deine Mitschülerinnen und Mitschüler dazu bewegen, das Buch zu lesen – aber ohne zu viel zu verraten.


Lies eine Textstelle vor, die eine besonders wichtige Szene des Buches beinhaltet. Achtung: Es sollte keine Szene sein, in der Probleme gelöst oder Rätsel entschlüsselt werden, sonst verrätst Du Deinen Kameradinnen und Kameraden zu viel. 


SCHLUSS

Deine Meinung zum Buch ist natürlich auch gefragt. Hat es Dir gefallen? Warum ja? Warum nein? Begründe gut und mache Beispiele! Zuletzt kannst Du auch eine Empfehlung abgeben. Sag etwa: „Dieses Buch eignet sich besonders für Menschen, die gerne Abenteuergeschichten lesen.“ Oder „Du solltest dieses Buch nicht lesen, wenn Du keine Krimis magst.“ Bedanke Dich für die Aufmerksamkeit Deiner Zuhörerinnen und Zuhörer.


Erstelle ein Konto, um die Zusammenfassung zu lesen.

Übungen

Erstelle ein Konto, um mit den Übungen zu beginnen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie stellt man ein Buch vor?

Beta

Ich bin Vulpy, Dein AI-Lernbuddy! Lass uns zusammen lernen.